, Rutishauser Daniel

FC Tössfeld vs. FC Wülflingen Da

Nach der bitteren Niederlage aus der Vorwoche im Spitzenkampf, war ein Sieg gegen das Schlusslicht diese Wochenende Pflicht.

In der Startformation standen: Alessio, Mattia, Torhan, Finn, Issey, Joris, Taulant, Amir und Noe.

Wir legten auch gut los und kamen schnell zu Chancen. Die Mannschaft spielte zwar dominant, gefiel immer wieder mit schönen Kombinationen, konnte aber die herausgespielten Chancen nicht in eine Führung umwandeln. Es dauerte bis zur 12. Minute. Da tankte sich Issey schön über den Flügel der Grundlinie entlang durch, und spielte perfekt auf den freistehenden Noe! So wollten wir spielen und endlich klappte es auch mit dem Tore schießen. In der Folge, wurde Tössfeld immer mutiger und kam jetzt auch selbst zu Chancen. Ihnen kam zugute, dass unsere Mittelfeldspieler oft, zu offensiv standen und nach Angriffen stehen blieben.

Zum zweiten Drittel kamen Lorent, Delio und Mihailo. Letzterer spielte auf einer für ihn ungewohnten Position ein sensationelles Spiel. Auch im zweiten Drittel wehrte sich das junge Heimteam nach Kräften und wir bekundeten weiter Mühe mit dem Tore schießen. Es war dann wieder an Issey nach einem schönen Solo über den Flügel, dass diesmal Lorent erfolgreich abschloss!

Auch im letzten Drittel änderte sich am Geschehen nicht viel. Wir waren spielerisch überlegen, waren aber in den entscheidenden Momenten zu wenig zwingend. Leider mussten wir noch ein Tor hinnehmen, konnten aber auch noch eines schießen. Der Sieg war nie gefährdet und mit den drei Punkten, halten wir den Kontakt zur Spitze.  

Die nächsten Spiele werden es zeigen, ob wir unser grosses Ziel, den Gruppensieg erreichen können…