, Rutishauser Daniel

FC Wülflingen Da vs. VFC Neuhausen

Nach dem schwachen Spiel gegen Neftenbach und dem eher schmeichelhaften Punktgewinn, wollten wir auf den heimischen Sporrer ganz klar eine Reaktion zeigen.

In der Startformation standen; Alessio, Mattia, Torhan, Finn, Delio, Amir, Taulant, Lorent und Issey.

Von Anfang an gaben die Jungs Gas. Wir spielten immer wieder schön über die Flügel und kamen immer wieder zu Chancen. Einzig das erste Tor wollte nicht fallen. Hinten hielt die Verteidigung dich und das Geschehen weit vom Tor weg. In der 20. Minute erlöste und dann Issey und netzte zum 1:0 ein.

Nach der Pause kamen Mihailo und Mael, der heute dankenswerter Weise aushalf. Am Geschehen auf dem Platz änderte nicht viel. Neuhausen wurde nur ab und an gefährlich, wenn sie einen ihrer unzähligen Befreiungsschläge spielten. Dieses Muster kannten wir aus dem Vorjahr und überraschte und nicht wirklich. Nachdem Finn erneut Issey herrlich lancierte, schob dieser zum 2:0 ein. In der 48. Minute vervollständige Issey seinen Hattrick. Leider kam Neuhausen durch ein Missverständnis von den Jungwölfen noch vor der Pause zum 3:1.

Im letzten Drittel war das Geschehen ausgeglichener, bzw. uns unterliefen hinten immer mal wieder Fehler. So konnten innerhalb von 16 Minuten die Gäste nicht nur ausgleichen, sondern gar mit 3:5 in Führung gehen. Leider lag nicht mehr als der Anschlusstreffer drin für uns.

Als Fazit möchte ich dieser Stelle festhalten, dass es uns Trainer in erster Linie für die Jungs leid tut, dass sie ihre, an sich gute Leistung, nicht in Punkte umwandeln konnten. Wir waren spielerisch ganz klar überlegen, Das stimmt uns sehr positiv!